23-jähriger Lenker stirbt nach Überholmanöver

In Rothenhausen TG ist es am Freitag zu einem schweren Selbstunfall gekommen. Der 23-jährige Lenker verlor dabei sein Leben.

Ein 23-jähriger Autofahrer ist am Freitag im Thurgau bei einem Selbstunfall schwer verletzt worden. Er starb später im Spital.

Der junge Mann war von Rothenhausen in Richtung Mettlen unterwegs. Wie die Kantonspolizei Thurgau am Samstag informierte, überholte er auf der Höhe der Verzweigung Reuti mit hoher Geschwindigkeit ein Auto. Als der Lenker die Spur wieder wechselte, geriet das Fahrzeug ins Schleudern. Es fuhr über ein Bord und überschlug sich mehrfach.

Der Fahrer verletzte sich beim Unfall sehr schwer. Die Rega flog ihn in ein Spital, wo er später starb.

Source: 20min.ch

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *